Sicher einkaufen mit SSL
30 Tage Geld-zurück
Direkt vom Erzeuger
Blitzschneller Versand
Direkt vom Erzeuger
30 Tage Geld-zurück
Sicher einkaufen mit SSL
Direkt vom Erzeuger
30 Tage Geld-zurück

Hemlocktannen (Tsuga) - Eigentümliche Bäume mit dekorativen Zapfen


Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Kanadische-Hemlocktanne-Tsuga-canadensis-C2-30-40
Kanadische Hemlocktanne
Die kanadische Hemlocktanne ist ein mittelgroßer Baum, der eine Höhe von 20 Metern erreicht, weshalb er sich nur für große Gärten und Parkanlagen eignet. Angesichts des geringen Jahreszuwachses von ca. 30 Zentimetern dauert es allerdings...
Inhalt 3
ab 26,95 € *
Kissen-Hemlocktanne-Tsuga-canadensis-Nana-C6_4-30-40
Kissen-Hemlocktanne 'Nana'
In der Form eines weichen Kuschelkissens breitet die Hemlocktanne 'Nana' ihre waagerechten Zweige aus. Die mit max. einem Meter Höhe sehr klein bleibende Tanne fällt mit ihrer unregelmäßigen Wuchsform sofort ins Auge und ist ein schöner...
Inhalt 3
ab 26,95 € *

Die Hemlocktanne gehört zur Familie der Kieferngewächse und besitzt mit ihren überhängenden Zweigen und dem überhängenden Wipfeltrieb eine sehr eigentümliche, lockere Wuchsform. Die immergrünen Bäume können schnell große Wuchshöhen erreichen und finden deshalb häufig für die Bepflanzung in Park- und Grünanlagen Verwendung. Aufgrund des starken Wuchses von ca. 30 bis 40 Zentimetern pro Jahr ist sie eher für große Gärten geeignet, sie kann dank der außerordentlich guten Schnittverträglichkeit aber auch als Heckenpflanze überzeugen.

Heimisch in Nordamerika

Hemlocktannen, auch Schierlingstannen oder botanisch Tsuga canadensis genannt, sind in Nordamerika heimisch, dank ihrer speziellen Optik findet man sie heutzutage aber auf der ganzen Welt. Dem Bundesstaat Pennsylvania dient sie gar als Wahrzeichen. In Europa ist sie seit Beginn des 18. Jahrhunderts präsent. An Standorten mit optimalen Bedingungen kann die Hemlocktanne ein Alter von 800 bis 1000 Jahren erreichen.

Dekorative Zapfen

Während die Rinde bei jungen Bäumen noch glatt und grau ist, weisen ältere Bäume eine braune und rissige Rinde auf. Besonders schön sind die spitz eiförmigen Zapfen, die zur entsprechenden Jahreszeit in großer Zahl an den Ästen hängen. Im Gegensatz zu Tannen sind die Nadeln der kanadischen Hemlocktanne sehr viel weicher und stehen in Spiralen um den ganzen Ast herum.

Der optimale Standort

Das Wurzelwerk der Hemlocktanne breitet sich flach aus, was sie windanfällig macht. Optimal ist daher ein Standort, an dem sie durch andere Baumarten geschützt wird. Ohnehin bevorzugt sie halbschattige Plätze mit hoher Luftfeuchtigkeit, vollsonnige Plätze sind nur bedingt geeignet. Auf frischen bis feuchten, leicht sauren Böden mit hohem Nährstoffgehalt fühlt sich die Hemlocktanne besonders wohl. Was sie nicht so sehr mag ist Kalk. Ein geringer Kalkgehalt ist unproblematisch, auf stark kalkhaltige Böden reagiert sie empfindlich.

Pflanzung im Herbst

Der perfekte Zeitpunkt für die Pflanzung einer Hemlocktanne ist im Herbst, dann findet der Nadelbaum die besten Voraussetzungen um schnell Fuß zu fassen und Wurzeln zu bilden. Im Frühling und im Sommer sind die Böden oft zu trocken. Staunässe wiederum kann Hemlocktannen zusetzen, daher ist es sinnvoll, das Pflanzloch mit einer Drainageschicht aus Sand vorzubereiten. Während anhaltender Trockenheit sollten die Nadelbäume regelmäßig gegossen werden. Jetzt günstig online bestellen!

Die Hemlocktanne gehört zur Familie der Kieferngewächse und besitzt mit ihren überhängenden Zweigen und dem überhängenden Wipfeltrieb eine sehr eigentümliche, lockere Wuchsform. Die... mehr erfahren »
Fenster schließen
Hemlocktannen (Tsuga) - Eigentümliche Bäume mit dekorativen Zapfen

Die Hemlocktanne gehört zur Familie der Kieferngewächse und besitzt mit ihren überhängenden Zweigen und dem überhängenden Wipfeltrieb eine sehr eigentümliche, lockere Wuchsform. Die immergrünen Bäume können schnell große Wuchshöhen erreichen und finden deshalb häufig für die Bepflanzung in Park- und Grünanlagen Verwendung. Aufgrund des starken Wuchses von ca. 30 bis 40 Zentimetern pro Jahr ist sie eher für große Gärten geeignet, sie kann dank der außerordentlich guten Schnittverträglichkeit aber auch als Heckenpflanze überzeugen.

Heimisch in Nordamerika

Hemlocktannen, auch Schierlingstannen oder botanisch Tsuga canadensis genannt, sind in Nordamerika heimisch, dank ihrer speziellen Optik findet man sie heutzutage aber auf der ganzen Welt. Dem Bundesstaat Pennsylvania dient sie gar als Wahrzeichen. In Europa ist sie seit Beginn des 18. Jahrhunderts präsent. An Standorten mit optimalen Bedingungen kann die Hemlocktanne ein Alter von 800 bis 1000 Jahren erreichen.

Dekorative Zapfen

Während die Rinde bei jungen Bäumen noch glatt und grau ist, weisen ältere Bäume eine braune und rissige Rinde auf. Besonders schön sind die spitz eiförmigen Zapfen, die zur entsprechenden Jahreszeit in großer Zahl an den Ästen hängen. Im Gegensatz zu Tannen sind die Nadeln der kanadischen Hemlocktanne sehr viel weicher und stehen in Spiralen um den ganzen Ast herum.

Der optimale Standort

Das Wurzelwerk der Hemlocktanne breitet sich flach aus, was sie windanfällig macht. Optimal ist daher ein Standort, an dem sie durch andere Baumarten geschützt wird. Ohnehin bevorzugt sie halbschattige Plätze mit hoher Luftfeuchtigkeit, vollsonnige Plätze sind nur bedingt geeignet. Auf frischen bis feuchten, leicht sauren Böden mit hohem Nährstoffgehalt fühlt sich die Hemlocktanne besonders wohl. Was sie nicht so sehr mag ist Kalk. Ein geringer Kalkgehalt ist unproblematisch, auf stark kalkhaltige Böden reagiert sie empfindlich.

Pflanzung im Herbst

Der perfekte Zeitpunkt für die Pflanzung einer Hemlocktanne ist im Herbst, dann findet der Nadelbaum die besten Voraussetzungen um schnell Fuß zu fassen und Wurzeln zu bilden. Im Frühling und im Sommer sind die Böden oft zu trocken. Staunässe wiederum kann Hemlocktannen zusetzen, daher ist es sinnvoll, das Pflanzloch mit einer Drainageschicht aus Sand vorzubereiten. Während anhaltender Trockenheit sollten die Nadelbäume regelmäßig gegossen werden. Jetzt günstig online bestellen!

Das hast Du Dir zuletzt angesehen