Eiben (Taxus) - Immergrüne Formgehölze


Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Japanische-Strauch-Eibe-Taxus-media-Farmen-C6_4-50-60 Japanische-Strauch-Eibe-Taxus-media-Farmen-C6_4-50-60
Japanische Strauch-Eibe 'Farmen'
Charakteristisch für die Japanische Strauch-Eibe Taxus media 'Farmen' ist ein sehr breiter, dicht verzweigter Wuchs. In der Höhe erreicht sie einen bis zwei Meter, in der Breite sind max. drei Meter zu erwarten. Der winterharte Strauch...
34,95 € *
Säuleneibe-Taxus-baccata-David-C2-20-25 Säuleneibe-Taxus-baccata-David-C2-20-25
Gelbe Säulen-Eibe 'David'
Die Gelbe Säulen-Eibe Taxus baccata 'David' ist eine immergrüne Eibe mit auffällig gleichförmigem Wuchs. Die Nadeln treiben gelb aus und färben sich später grün. Taxus baccata 'David' erreicht für gewöhnlich eine Höhe von bis zu...
ab 19,75 € *
Kegel-Eibe-Taxus-baccata-Overeynderi-C2-30-40 Kegel-Eibe-Taxus-baccata-Overeynderi-C2-30-40
Kegel-Eibe 'Overeynderi'
Der Name Kegel-Eibe ist Programm, denn die Taxus baccata 'Overeynderi' besitzt auch ohne Schnitt einen gleichmäßig kegelförmigen Wuchs. Sie wird bis zu fünf Meter hoch und zwei bis drei Meter breit, ist sehr dicht verzweigt und behält...
ab 13,46 € *
TIPP!
Japanische-Eibe-Taxus-media-Green-Mountain-C6_4-50-60 Japanische-Eibe-Taxus-media-Green-Mountain-C6_4-50-60
Japanische Eibe 'Green Mountain'
Die Japanische Eibe 'Green Mountain' ist ein kegelförmiger, locker buschig wachsender Strauch mit grün-glänzenden Nadeln. Er erreicht eine Höhe von bis zu vier Metern und eine Breite von ca. zwei Metern. Die immergrüne Taxus media 'Green...
ab 26,95 € * 39,56 € *
Gelbe-Adlerschwingeneibe-Dovastoniana-Aurea-C2-20-25 Gelbe-Adlerschwingeneibe-Dovastoniana-Aurea-C2-20-25
Gelbe Adlerschwingen-Eibe 'Dovastoniana Aurea'
Die herunterhängenden Triebe der Gelben Adlerschwingen-Eibe 'Dovastoniana Aurea‘ erinnern an die mächtigen Flügel eines Adlers, was den Beinamen schon mal sinnvoll erklärt. Taxus baccata 'Dovastoniana Aurea' kann durch Rückschnitt in die...
ab 19,75 € *
Säuleneibe-Taxus-baccata-Fastigiata-Robusta-C2-20-25 Säuleneibe-Taxus-baccata-Fastigiata-Robusta-C2-20-25
Grüne Säulen-Eibe 'Fastigiata Robusta'
Die Grüne Säulen-Eibe Taxus baccata 'Fastigiata Robusta' hat ihren Namen nicht von ungefähr, denn sie besitzt einen sehr charakteristischen, säulenförmig schmalen und majestätischen Wuchs, der an eine kubanische Zigarre erinnert. Die...
ab 19,75 € *
Strauch-Eibe-Taxus-baccata-Semperaurea-C2-20-25 Strauch-Eibe-Taxus-baccata-Semperaurea-C2-20-25
Goldene Strauch-Eibe 'Semperaurea'
Goldgelb leuchten die Nadeln der Strauch-Eibe 'Semperaurea' und sorgen sowohl im Sommer als auch im Winter für tolle Akzente im Garten. Die Goldene Strauch-Eibe Taxus baccata 'Semperaurea' ist sehr gut schnittverträglich und kann daher...
ab 19,75 € *
Becher-Eibe-Taxus-media-Grönland-C2-20-25  Becher-Eibe-Taxus-media-Grönland-C2-20-25
Becher-Eibe 'Groenland'
Die immergrüne Becher-Eibe Taxus media 'Groenland' ist ein stark verzweigter, sehr dicht und kompakt aufrecht wachsender Strauch, der bis zu drei Meter hoch werden kann. Die Nadeln dieser Eibe sind sehr weich und biegsam und besitzen...
ab 10,75 € *
Becher-Eibe-Taxus-media-Hicksii-C2-20-25 Becher-Eibe-Taxus-media-Hicksii-C2-20-25
Becher-Eibe 'Hicksii'
Die Becher-Eibe 'Hicksii' eignet sich mit ihrem säulenförmigen Wuchs ausgezeichnet für schmale Hecken. Trotz des schmalen Körperbaus entwickelt sie einen derart dichten Wuchs, dass weder Wind noch ungewollte Blicke den Weg durch sie...
ab 10,75 € *
Becher-Eibe-Taxus-media-Hillii-C2-20-25 Becher-Eibe-Taxus-media-Hillii-C2-20-25
Becher-Eibe 'Hillii'
Die Becher-Eibe 'Hillii' hat sich einen Namen als Heckenpflanze gemacht, denn sie bringt alle dafür notwendigen Eigenschaften mit. Sie entwickelt einen schlanken, kompakten Wuchs, ist sehr frosthart und lässt sich aufgrund der sehr guten...
ab 10,75 € *

Eiben sind immergrüne Nadelgehölze und erfreuen sich als Heckenpflanzen größter Beliebtheit. Die relativ langsam wachsenden Sträucher oder Bäume sind sehr robust und widerstandsfähig. Eiben wachsen auch auf engstem Raum und sind auch in Bezug auf Lichtansprüche sehr genügsam, deshalb entdeckt man sie häufig im Unterholz von dichten Wäldern. Die etwa zehn Arten sind alle im gemäßigten Klima der Nordhalbkugel heimisch, in Europa findet sich mit der Europäischen Eibe tatsächlich aber nur ein einziger hier heimischer Baum.

Eiben sind sehr gut schnittverträglich

Eiben sind sehr gut schnittverträglich und lassen sich leicht in außergewöhnliche Formen trimmen, oft anzutreffen sind geometrische Formen wie Kugeln oder Pyramiden. Im Gegensatz zu anderen Nadelgehölzen bilden Eiben keine Zapfen aus, sondern rote, fleischige Samenmantel, die wie Beeren aussehen. Diese sind zwar essbar, der Samen im Inneren der Beere sowie alle anderen Teile der Eibe aber sehr giftig. Abgeschnittene Pflanzenteile sollten deshalb nicht unachtsam liegengelassen werden sondern gehören ordnungsgemäß entsorgt um Vergiftungen bei Mensch und vor allem Tier vorzubeugen.

Auf ausreichende Wasserversorgung achten

Grundsätzlich sind Eiben winterhart und haben in der kalten Jahreszeit eher mit Trockenheit denn mit Kälte zu kämpfen. Gerade trockene, windreiche Perioden können den Pflanzen zusetzen. Bei jungen Pflanzen sollte deshalb auch im Winter auf eine ausreichende Wasserversorgung geachtet werden. Idealerweise werden Eiben an windgeschützten, schattigen Standorten mit durchlässigen Böden gepflanzt. Staunässe sollte unbedingt vermieden werden. Bezüglich der Bodenbeschaffenheit sind Eiben anspruchslos und sehr tolerant, optimale Bedingungen finden Eiben auf lehmigen Untergründen mit einem gewissen Kalkgehalt, sie kommen aber auch mit sandigen, lockeren Böden zurecht. Nur sehr saure und trockene Böden sind zu vermeiden.

Pflanzung im Frühjahr

Die Pflanzung der Nadelgehölze erfolgt idealerweise im Frühjahr, für eine blickdichte Hecke werden etwa drei bis vier Pflanzen benötigt. Die obere Kante des Wurzelballens sollte dabei auf gleicher Höhe mit der Erdoberfläche liegen um eine ausreichende Versorgung mit Wasser, Sauerstoff und Nährstoffen zu gewährleisten. Der Boden sollte vorher ausreichend aufgelockert werden um den Pflanzen das Anwachsen zu erleichtern.

Problemloser Rückschnitt

Beim Schnitt kann man bei der Eibe eigentlich nichts falsch machen, auch radikalen Rückschnitt steckt die Pflanze mühelos weg. Bedenke aber, dass Eiben nur sehr langsam wachsen und ein starker Rückschnitt unter Umständen einige Jahre sichtbar bleibt. Eiben / Taxus kaufen vom Koniferen-Fachmann - Bei Blumeroo.

Eiben sind immergrüne Nadelgehölze und erfreuen sich als Heckenpflanzen größter Beliebtheit. Die relativ langsam wachsenden Sträucher oder Bäume sind sehr robust und widerstandsfähig.... mehr erfahren »
Fenster schließen
Eiben (Taxus) - Immergrüne Formgehölze

Eiben sind immergrüne Nadelgehölze und erfreuen sich als Heckenpflanzen größter Beliebtheit. Die relativ langsam wachsenden Sträucher oder Bäume sind sehr robust und widerstandsfähig. Eiben wachsen auch auf engstem Raum und sind auch in Bezug auf Lichtansprüche sehr genügsam, deshalb entdeckt man sie häufig im Unterholz von dichten Wäldern. Die etwa zehn Arten sind alle im gemäßigten Klima der Nordhalbkugel heimisch, in Europa findet sich mit der Europäischen Eibe tatsächlich aber nur ein einziger hier heimischer Baum.

Eiben sind sehr gut schnittverträglich

Eiben sind sehr gut schnittverträglich und lassen sich leicht in außergewöhnliche Formen trimmen, oft anzutreffen sind geometrische Formen wie Kugeln oder Pyramiden. Im Gegensatz zu anderen Nadelgehölzen bilden Eiben keine Zapfen aus, sondern rote, fleischige Samenmantel, die wie Beeren aussehen. Diese sind zwar essbar, der Samen im Inneren der Beere sowie alle anderen Teile der Eibe aber sehr giftig. Abgeschnittene Pflanzenteile sollten deshalb nicht unachtsam liegengelassen werden sondern gehören ordnungsgemäß entsorgt um Vergiftungen bei Mensch und vor allem Tier vorzubeugen.

Auf ausreichende Wasserversorgung achten

Grundsätzlich sind Eiben winterhart und haben in der kalten Jahreszeit eher mit Trockenheit denn mit Kälte zu kämpfen. Gerade trockene, windreiche Perioden können den Pflanzen zusetzen. Bei jungen Pflanzen sollte deshalb auch im Winter auf eine ausreichende Wasserversorgung geachtet werden. Idealerweise werden Eiben an windgeschützten, schattigen Standorten mit durchlässigen Böden gepflanzt. Staunässe sollte unbedingt vermieden werden. Bezüglich der Bodenbeschaffenheit sind Eiben anspruchslos und sehr tolerant, optimale Bedingungen finden Eiben auf lehmigen Untergründen mit einem gewissen Kalkgehalt, sie kommen aber auch mit sandigen, lockeren Böden zurecht. Nur sehr saure und trockene Böden sind zu vermeiden.

Pflanzung im Frühjahr

Die Pflanzung der Nadelgehölze erfolgt idealerweise im Frühjahr, für eine blickdichte Hecke werden etwa drei bis vier Pflanzen benötigt. Die obere Kante des Wurzelballens sollte dabei auf gleicher Höhe mit der Erdoberfläche liegen um eine ausreichende Versorgung mit Wasser, Sauerstoff und Nährstoffen zu gewährleisten. Der Boden sollte vorher ausreichend aufgelockert werden um den Pflanzen das Anwachsen zu erleichtern.

Problemloser Rückschnitt

Beim Schnitt kann man bei der Eibe eigentlich nichts falsch machen, auch radikalen Rückschnitt steckt die Pflanze mühelos weg. Bedenke aber, dass Eiben nur sehr langsam wachsen und ein starker Rückschnitt unter Umständen einige Jahre sichtbar bleibt. Eiben / Taxus kaufen vom Koniferen-Fachmann - Bei Blumeroo.

Das hast Du Dir zuletzt angesehen