Pfeifensträucher (Philadelphus) - Ziergehölze mit malerischem Wuchs


Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Pfeifenstrauch-Philadelphus-hybrida-Minnesota-Snowflake-D1 Pfeifenstrauch-Philadelphus-hybrida-Minnesota-Snowflake-D1
Pfeifenstrauch 'Minnesota Snowflake'
Bereits 1935 erblickte diese doppelt gefüllte Sorte mit ihrem fantastischem Duft das Licht der Gartenwelt. Jedes Jahr im Juni zeigt der Pfeifenstrauch 'Minnesota Snowflake' ihren Blütenflor, wo die Knospen cremefarbend und rundlich sind....
ab 17,95 € *
Pfeifenstrauch-Philadelphus-hybrida-Snowbelle-D1 Pfeifenstrauch-Philadelphus-hybrida-Snowbelle-D1
Pfeifenstrauch 'Snowbelle'
Philadelphus 'Snowbelle' ist eine neue Sorte, erfreut sich aber schon jetzt sehr hoher Beliebtheit. Mit seinen kleinen, reich gefüllten Blüten, deren Vielzahl die Pflanze ab Juni fast komplett einhüllen, ist der Pfeifenstrauch ein wahrer...
ab 14,36 € * 17,96 € *
Pfeifenstrauch-Philadelphus-hybrida-Dame-Blanche-D2 Pfeifenstrauch-Philadelphus-hybrida-Dame-Blanche-D2
Pfeifenstrauch 'Dame Blanche'
'Dame Blanche', übersetzt die "weiße Dame", besticht mit ihrer halbgefüllten Blüte, den creme schimmernden Staubgefäßen und ihren gewellten, leicht geschlitzten Blütenblättern. Der süßliche Duft dieser Dame verzaubert jeden! Mit bis zu...
ab 17,95 € *
Pfeifenstrauch-Philadelphus-hybrida-Karolinka-D1 Pfeifenstrauch-Philadelphus-hybrida-Karolinka-D1
Pfeifenstrauch 'Karolinka'
Diese lieblich duftende Züchtung aus Polen lässt mit seinen polarweißen, gefüllten Blüten den Garten in einem reinweißen Glanz erstrahlen. Der Pfeifenstrauch 'Karolinka' blüht im Juni, oft schon etwas früher und gerne auch etwas länger....
ab 17,95 € *
Pfeifenstrauch-Philadelphus-hybrida-Manteau-d'Hermine-D1 Pfeifenstrauch-Philadelphus-hybrida-Manteau-d'Hermine-D1
Pfeifenstrauch 'Manteau d' Hermine'
Mit seinem eher leichten Duft gehört der Pfeifenstrauch 'Manteau d' Hermine' zu den dezenteren Sorten, dies gilt allerdings nicht für sein Blütenangebot. Bezaubernde zahlreiche, schneeweiße Blüten, die einen sanften Duft im Juni...
ab 17,95 € *
Pfeifenstrauch-Philadelphus-hybrida-Natchez-D1 Pfeifenstrauch-Philadelphus-hybrida-Natchez-D1
Pfeifenstrauch 'Natchez'
Zum Glück lässt sich die Schönheit des Philadelphus 'Natchez' nicht mehr nur bei einer Besteigung des Himalayas bewundern, sondern kann nun auch im hauseigenen Garten bewundern. Seinen gigantischen, weißen Blüten verdankt es der...
ab 17,95 € *
Pfeifenstrauch-Philadelphus-hybrida-Schneesturm-D1 Pfeifenstrauch-Philadelphus-hybrida-Schneesturm-D1
Pfeifenstrauch 'Schneesturm'
Die beliebte Sorte Philadelphus 'Schneesturm' bildet im Juni einfache, reinweiße und sehr große Blüten mit locker angeordneten cremegelben Staubgefäßen aus, die einen starken Duft versprühen. Sein aufrechter und kompakter, üppig...
ab 17,95 € *
Pfeifenstrauch-Philadelphus-hybrida-Snowgoose-D1 Pfeifenstrauch-Philadelphus-hybrida-Snowgoose-D1
Pfeifenstrauch 'Snowgoose'
Die aus Kanada stammende Sorte Philadelphus 'Snowgoose' verströmt zwischen Juni und Juli einen betörenden Duft, dem man sich nicht entziehen kann. Die limegrünen, rundlichen und in Büscheln angeordente Knospen entwickeln sich zu...
ab 17,95 € *

Die Pfeifensträucher, botanischer Name Philadelphus, gehören zu den Hortensiengewächsen und die atemberaubend schönen Blüten lassen diesbezüglich keine Zweifel aufkommen. Die reinweißen Blüten stehen in Trauben zusammen, öffnen sich im Wonnemonat Mai und lassen jedes Gärtnerherz höher schlagen. Die Blüten der Pfeifensträucher wachsen je nach Sorte gefüllt oder ungefüllt am Strauch und verleihen ihnen einen edlen und exklusiven Charakter. Ihre Beliebtheit verdanken Pfeifensträucher, auch bekannt unter den Namen Falscher Jasmin, Duft- oder Bauernjasmin, nicht zuletzt ihrem intensiven, fruchtigen Duft. Auch die Industrie weiß die Vorteile der Pfeifensträucher zu schätzen, so finden die ätherischen Öle der Blüten häufig Verwendung in Parfums und Duftwässerchen. Die schneeweißen Blüten sind unbestritten die Stars der Pflanzen. Das beweisen auch die Sortenbezeichnungen, die sich fast ausnahmslos auf die Blüten beziehen, wie zum Beispiel Schneesturm, Minnesota Snowflake, Snowbelle oder Snow Goose.

Unkomplizierte Gartenpflanzen

Jetzt könnte man meinen, dass eine derart edle Erscheinung wie die Pfeifensträucher entsprechend anspruchsvoll ist. Tatsächlich ist das Gegenteil der Fall, Pfeifensträucher zeigen sich pflegeleicht und genügsam. So sind diese Schönheiten ausgesprochen tolerant bezüglich der Bodenverhältnisse. Wo andere Pflanzen nur kläglich vor sich hin kümmern, legen die sortenreichen Pfeifensträucher erst richtig los. Selbst an unwirtlichen Standorten wie an stark befahrenen Straßen oder in Industriegebieten entfalten sie ihren unwiderstehlichen Charme ohne mit der Blüte zu zucken. Weitere Eigenschaften wie hohe Frosthärte und die sehr gute Schnittverträglichkeit machen sie zu unkomplizierten Gartenpflanzen.

Pfeifensträucher-Knospen

Malerische Wuchsform

Je nach Sorte und Standort erreichen Pfeifensträucher Wuchshöhen von anderthalb bis drei Metern, einige Sorten schaffen sogar die 4-Meter-Marke. Nach der Pflanzung wachsen Pfeifensträucher zunächst eher behäbig, nach einer Eingewöhnungsphase aber deutlich schneller. 30 bis 50 Zentimeter im Jahr sind dann nichts Ungewöhnliches. Die Wuchsform ist aufrecht und kompakt, bei größeren Pflanzen hängen die Zweige mit der Zeit mehr und mehr über und verleihen den Pfeifensträuchern eine geradezu malerische Wuchsform. Auch in der Breite legen Pfeifensträucher dann stark zu. Für eine Heckenpflanzung sind zwei bis drei Pflanzen pro laufendem Meter völlig ausreichend. Die zarten Blüten stehen im starken Kontrast zu den Blättern, die rau und spitz zulaufend mit gesägtem Rand am Strauch wachsen. Sie präsentieren sich in verschiedenen Grünnuancen, die je nach Sorte eine gelbe oder weiße Musterung aufweisen können – Eine Schönheit von Kopf bis Fuß! Mit diesen Eigenschaften sind Pfeifensträucher wie geschaffen für Bauerngärten, lassen sich stilistisch aber auch hervorragend in Japangärten integrieren.

Solitäres Ziergehölz mit einzigartigem Blütenschmuck

Die kleineren Sorten finden in Vorgärten eine ideale Umgebung und sorgen dort für lebendige Akzente. Ab einer Wuchshöhe von zwei bis drei Metern können Pfeifensträucher auch hervorragend als Heckenpflanzen eingesetzt werden. Oder sie verzaubern als solitäres Ziergehölz mit einzigartigem Blütenschmuck den Sommer. Für die Pflanzung in einem Pflanzkübel sind Pfeifensträucher nicht geeignet, hier bilden sie kaum halb so viele Blüten aus wie an einem Standort im Gartenboden. Das hat einen einfachen Grund: Pfeifensträucher sind Herzwurzler, das ausladende Wurzelsystem findet im Kübel oder Trog nicht den Platz, den es benötigt. Sie sollten deshalb einen Standort mit einem entsprechenden Platzangebot bekommen.

Pfeifensträucher pflanzen und pflegen

Standort in der Sonne und im Halbschatten

Pfeifensträucher mögen es sonnig. Während ihre Blüten an einem sonnigen oder halbschattigen Platz in voller Pracht erstrahlen, fällt der Blütenertrag im Vollschatten eher mau aus. Dank ihrer Toleranz bezüglich der Bodenbeschaffenheit vertragen sie sowohl saure als auch alkalische Böden, nur mit Trockenheit haben Pfeifensträucher zu kämpfen. Während anhaltender Trockenphasen sollten sie deshalb gegossen werden. Eine Mulchschicht aus verrottetem Laub oder Rindenhumus kann helfen, die Feuchtigkeit länger im Boden zu halten.

Pfeifensträucher-Blüten

Pflanzzeit im Herbst optimal

Pfeifensträucher können als gut durchwurzelte Containerware prinzipiell das ganze Jahr über gepflanzt werden. Für einen möglichst einfachen Start ist der Herbst optimal, so können die Pflanzen alle verfügbaren Ressourcen in die Wurzeln stecken und in Ruhe anwachsen. Bei Pflanzung im Sommer hingegen müssen sie  gleichzeitig auch Kraft für das Wachstum von Blättern und Blüten aufbringen.

Universaldünger verwenden

Das Pflanzloch sollte mindestens die doppelte Größe des Wurzelballens aufweisen. Lockere die Erde im Pflanzloch gut auf, das verbessert die Sauerstoffzufuhr und erleichtert dem Pfeifenstrauch das Wurzelwachstum. Setze den Strauch so hoch in das Pflanzloch, wie er zuvor im Container gestanden hat. Fülle die Erde wieder auf und trete sie behutsam fest, so dass keine Hohlräume verbleiben. Ein kleiner Gießrand sorgt dafür, dass das Wasser an Ort und Stelle versickert und nicht zur Seite hin ablaufen kann. Zum Schluss noch ausgiebig wässern. Als Dünger eignen sich Universaldüngemittel wie der Orgamin Universaldünger von Euflor.

Pfeifensträucher schneiden

Beim Schneiden von Pfeifensträuchern kann man eigentlich nichts falsch machen. Selbst wenn sie  komplett abgesägt werden, treiben sie kurze Zeit später wieder aus. Wenn Du es aber direkt richtig machen willst, schneidest Du sie unmittelbar nach der Blütezeit im Mai. Anders als bei anderen Sträuchern werden hier aber nicht etwa die Triebe eingekürzt, sondern lediglich die alten und großen Triebe knapp über dem Boden abgeschnitten. Jüngere Triebe lässt Du dagegen stehen, denn an diesen bilden sich im Folgejahr die Blüten.   

Übrigens …

… ihren Namen verdanken Pfeifensträucher der Tatsache, dass sich aus ihren Zweigen Pfeifen herstellen lassen. Das Mark im Inneren der Zweige lässt sich mühelos entfernen, so dass ein Hohlkörper entsteht. Ein großer Spaß für kleine und große Kinder.
Alle bei uns erhältlichen Pfeifensträucher kommen frisch aus unserer Baumschule und besitzen höchste Premium-Qualität. Pfeifenstrauch kaufen – Bei Blumeroo.

Die  Pfeifensträucher , botanischer Name  Philadelphus , gehören zu den Hortensiengewächsen und die atemberaubend schönen Blüten lassen diesbezüglich keine Zweifel aufkommen. Die... mehr erfahren »
Fenster schließen
Pfeifensträucher (Philadelphus) - Ziergehölze mit malerischem Wuchs

Die Pfeifensträucher, botanischer Name Philadelphus, gehören zu den Hortensiengewächsen und die atemberaubend schönen Blüten lassen diesbezüglich keine Zweifel aufkommen. Die reinweißen Blüten stehen in Trauben zusammen, öffnen sich im Wonnemonat Mai und lassen jedes Gärtnerherz höher schlagen. Die Blüten der Pfeifensträucher wachsen je nach Sorte gefüllt oder ungefüllt am Strauch und verleihen ihnen einen edlen und exklusiven Charakter. Ihre Beliebtheit verdanken Pfeifensträucher, auch bekannt unter den Namen Falscher Jasmin, Duft- oder Bauernjasmin, nicht zuletzt ihrem intensiven, fruchtigen Duft. Auch die Industrie weiß die Vorteile der Pfeifensträucher zu schätzen, so finden die ätherischen Öle der Blüten häufig Verwendung in Parfums und Duftwässerchen. Die schneeweißen Blüten sind unbestritten die Stars der Pflanzen. Das beweisen auch die Sortenbezeichnungen, die sich fast ausnahmslos auf die Blüten beziehen, wie zum Beispiel Schneesturm, Minnesota Snowflake, Snowbelle oder Snow Goose.

Unkomplizierte Gartenpflanzen

Jetzt könnte man meinen, dass eine derart edle Erscheinung wie die Pfeifensträucher entsprechend anspruchsvoll ist. Tatsächlich ist das Gegenteil der Fall, Pfeifensträucher zeigen sich pflegeleicht und genügsam. So sind diese Schönheiten ausgesprochen tolerant bezüglich der Bodenverhältnisse. Wo andere Pflanzen nur kläglich vor sich hin kümmern, legen die sortenreichen Pfeifensträucher erst richtig los. Selbst an unwirtlichen Standorten wie an stark befahrenen Straßen oder in Industriegebieten entfalten sie ihren unwiderstehlichen Charme ohne mit der Blüte zu zucken. Weitere Eigenschaften wie hohe Frosthärte und die sehr gute Schnittverträglichkeit machen sie zu unkomplizierten Gartenpflanzen.

Pfeifensträucher-Knospen

Malerische Wuchsform

Je nach Sorte und Standort erreichen Pfeifensträucher Wuchshöhen von anderthalb bis drei Metern, einige Sorten schaffen sogar die 4-Meter-Marke. Nach der Pflanzung wachsen Pfeifensträucher zunächst eher behäbig, nach einer Eingewöhnungsphase aber deutlich schneller. 30 bis 50 Zentimeter im Jahr sind dann nichts Ungewöhnliches. Die Wuchsform ist aufrecht und kompakt, bei größeren Pflanzen hängen die Zweige mit der Zeit mehr und mehr über und verleihen den Pfeifensträuchern eine geradezu malerische Wuchsform. Auch in der Breite legen Pfeifensträucher dann stark zu. Für eine Heckenpflanzung sind zwei bis drei Pflanzen pro laufendem Meter völlig ausreichend. Die zarten Blüten stehen im starken Kontrast zu den Blättern, die rau und spitz zulaufend mit gesägtem Rand am Strauch wachsen. Sie präsentieren sich in verschiedenen Grünnuancen, die je nach Sorte eine gelbe oder weiße Musterung aufweisen können – Eine Schönheit von Kopf bis Fuß! Mit diesen Eigenschaften sind Pfeifensträucher wie geschaffen für Bauerngärten, lassen sich stilistisch aber auch hervorragend in Japangärten integrieren.

Solitäres Ziergehölz mit einzigartigem Blütenschmuck

Die kleineren Sorten finden in Vorgärten eine ideale Umgebung und sorgen dort für lebendige Akzente. Ab einer Wuchshöhe von zwei bis drei Metern können Pfeifensträucher auch hervorragend als Heckenpflanzen eingesetzt werden. Oder sie verzaubern als solitäres Ziergehölz mit einzigartigem Blütenschmuck den Sommer. Für die Pflanzung in einem Pflanzkübel sind Pfeifensträucher nicht geeignet, hier bilden sie kaum halb so viele Blüten aus wie an einem Standort im Gartenboden. Das hat einen einfachen Grund: Pfeifensträucher sind Herzwurzler, das ausladende Wurzelsystem findet im Kübel oder Trog nicht den Platz, den es benötigt. Sie sollten deshalb einen Standort mit einem entsprechenden Platzangebot bekommen.

Pfeifensträucher pflanzen und pflegen

Standort in der Sonne und im Halbschatten

Pfeifensträucher mögen es sonnig. Während ihre Blüten an einem sonnigen oder halbschattigen Platz in voller Pracht erstrahlen, fällt der Blütenertrag im Vollschatten eher mau aus. Dank ihrer Toleranz bezüglich der Bodenbeschaffenheit vertragen sie sowohl saure als auch alkalische Böden, nur mit Trockenheit haben Pfeifensträucher zu kämpfen. Während anhaltender Trockenphasen sollten sie deshalb gegossen werden. Eine Mulchschicht aus verrottetem Laub oder Rindenhumus kann helfen, die Feuchtigkeit länger im Boden zu halten.

Pfeifensträucher-Blüten

Pflanzzeit im Herbst optimal

Pfeifensträucher können als gut durchwurzelte Containerware prinzipiell das ganze Jahr über gepflanzt werden. Für einen möglichst einfachen Start ist der Herbst optimal, so können die Pflanzen alle verfügbaren Ressourcen in die Wurzeln stecken und in Ruhe anwachsen. Bei Pflanzung im Sommer hingegen müssen sie  gleichzeitig auch Kraft für das Wachstum von Blättern und Blüten aufbringen.

Universaldünger verwenden

Das Pflanzloch sollte mindestens die doppelte Größe des Wurzelballens aufweisen. Lockere die Erde im Pflanzloch gut auf, das verbessert die Sauerstoffzufuhr und erleichtert dem Pfeifenstrauch das Wurzelwachstum. Setze den Strauch so hoch in das Pflanzloch, wie er zuvor im Container gestanden hat. Fülle die Erde wieder auf und trete sie behutsam fest, so dass keine Hohlräume verbleiben. Ein kleiner Gießrand sorgt dafür, dass das Wasser an Ort und Stelle versickert und nicht zur Seite hin ablaufen kann. Zum Schluss noch ausgiebig wässern. Als Dünger eignen sich Universaldüngemittel wie der Orgamin Universaldünger von Euflor.

Pfeifensträucher schneiden

Beim Schneiden von Pfeifensträuchern kann man eigentlich nichts falsch machen. Selbst wenn sie  komplett abgesägt werden, treiben sie kurze Zeit später wieder aus. Wenn Du es aber direkt richtig machen willst, schneidest Du sie unmittelbar nach der Blütezeit im Mai. Anders als bei anderen Sträuchern werden hier aber nicht etwa die Triebe eingekürzt, sondern lediglich die alten und großen Triebe knapp über dem Boden abgeschnitten. Jüngere Triebe lässt Du dagegen stehen, denn an diesen bilden sich im Folgejahr die Blüten.   

Übrigens …

… ihren Namen verdanken Pfeifensträucher der Tatsache, dass sich aus ihren Zweigen Pfeifen herstellen lassen. Das Mark im Inneren der Zweige lässt sich mühelos entfernen, so dass ein Hohlkörper entsteht. Ein großer Spaß für kleine und große Kinder.
Alle bei uns erhältlichen Pfeifensträucher kommen frisch aus unserer Baumschule und besitzen höchste Premium-Qualität. Pfeifenstrauch kaufen – Bei Blumeroo.

Das hast Du Dir zuletzt angesehen