Hortensien (Hydrangea) - Die Königin der Gartenpflanzen


1 von 2
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Rispenhortensie-Hydrangea-paniculata-Diamant-Rouge-02 Rispenhortensie-Hydrangea-paniculata-Diamant-Rouge-02
Rispenhortensie 'Diamant Rouge'®
Wenn Du es gerne farbenfroh magst, solltest Du Dir die Rispenhortensie Hydrangea paniculata 'Diamant Rouge'® mal genauer ansehen. Diese Schönheit begeistert mit einer Vielzahl an Blüten, die im Verlaufe des Sommers unterschiedliche...
21,95 € *
Rispenhortensie-Hydrangea-paniculata-Magical-Mont-Blanc-02 Rispenhortensie-Hydrangea-paniculata-Magical-Mont-Blanc-02
Rispenhortensie 'Magical Mont Blanc'®
Die 'Magical Mont Blanc'® ist eine sehr langsam wachsende Rispenhortensie, die in den Niederlanden gezüchtet wurde. Sie bleibt mit einer maximalen Wuchshöhe von 1,2 Metern relativ klein, wodurch sie sich perfekt für die Pflanzung im...
ab 16,16 € *
Rispenhortensie-Hydrangea-paniculata-Bombshell-02 Rispenhortensie-Hydrangea-paniculata-Bombshell-02
Zwerg-Rispenhortensie 'Bombshell'
Hydrangea paniculata 'Bombshell' ist eine pflegeleichte und anspruchslose Rispenhortensie mit beeindruckenden, kegelförmigen Blütenrispen , die in der Zeit von Juni bis August in großer Anzahl an den Trieben stehen. Die Blüten strahlen...
ab 19,75 € *
Rispenhortensie-Hydrangea-paniculata-Magical-Fire-D1 Rispenhortensie-Hydrangea-paniculata-Magical-Fire-D1
Rispenhortensie 'Magical Fire'®
Die 'Magical Fire'® ist eine robuste und frostharte Rispenhortensie, die ihr magisches Feuer in der Zeit von August bis Oktober lodern lässt und das Auge des Betrachters mit sehr großen Blütenrispen fasziniert. Und auch dann ist noch...
ab 16,16 € *
Rispenhortensie-Hydrangea-paniculata-Magical-Himalaya-03 Rispenhortensie-Hydrangea-paniculata-Magical-Himalaya-03
Rispenhortensie 'Magical Himalaya'®
'Magical Himalaya'® ist eine kompakt wachsende Rispenhortensie, die eine Höhe von bis zu anderthalb Metern erreicht. Sie zieht die Blicke mit einer Vielzahl an leuchtend weißen Blütenrispen auf sich, die sich zum Herbst in ein lindgrün...
ab 16,16 € *
Rispenhortensie-Hydrangea-paniculata-Magical-Moonlight-02 Rispenhortensie-Hydrangea-paniculata-Magical-Moonlight-02
Rispenhortensie 'Magical Moonlight'®
Die Rispenhortensie 'Magical Moonlight'® begeistert das Auge des Betrachters mit außergewöhnlich großen Blütenrispen, die im Juli mit einem leuchtenden Weiß beginnen und sich zum Herbst in ein frisches Grün färben. Der buschige Strauch...
ab 16,16 € *
Hydrangea-paniculata-Magical-Vesuvio-02 Hydrangea-paniculata-Magical-Vesuvio-02
Rispenhortensie 'Magical Vesuvio'®
Zunächst verzaubert uns die Rispenhortensie 'Magical Vesuvio'® im Juli mit einem strahlenden weiß, welches in ein zartes Rosa übergeht und, je nach Standortbedingungen, im Herbst in einem kräftigen Tiefrot mündet. Hydrangea paniculata...
ab 16,16 € *
Rispenhortensie-Hydrangea-paniculata-Silver-Dollar-02 Rispenhortensie-Hydrangea-paniculata-Silver-Dollar-02
Rispenhortensie 'Silver Dollar'®
'Silver Dollar'® ist eine vergleichsweise spät blühende Rispenhortensie , die erst ab August mit der Blüte beginnt, dann aber bis Oktober wunderschöne, grün über weiß bis rosafarbene Rispen präsentiert. Sie wird bis zu zwei Meter hoch...
ab 16,16 € *
Rispenhortensie-Hydrangea-paniculata-Sundae-Fraise-01 Rispenhortensie-Hydrangea-paniculata-Sundae-Fraise-01
Rispenhortensie 'Sundae Fraise'®
Ganze fünf Monate im Jahr erstrahlt die Rispenhortensie 'Sundae Fraise'® in den schönsten Farben und verleiht Deinem Garten, Deiner Terrasse oder Deinem Balkon einen schillernden Charme, der seinesgleichen sucht. Die spitz zulaufenden...
ab 16,16 € *
Rispenhortensie-Hydrangea-paniculata-Vanille-Fraise-02 Rispenhortensie-Hydrangea-paniculata-Vanille-Fraise-02
Rispenhortensie 'Vanille Fraise'®
Die Rispenhortensie Hydrangea paniculata 'Vanille Fraise'® verwöhnt Dich mit einem sehr abwechslungsreichen Farbenspiel, und das fast den ganzen Sommer hindurch. 'Vanille Fraise'® wird bis zu zwei Meter hoch kann auch in der Breite...
17,95 € *
Bauernhortensie-Hydrangea-macrocphylla-White-Rock-D1 Bauernhortensie-Hydrangea-macrocphylla-White-Rock-D1
Bauernhortensie 'White Rock'®
Natürlich sind die weißen, später limegrünen Blüten nicht so schwer wie Steine, auch wenn der Name 'White Rock'® zunächst etwas in der Art vermuten lässt. Zugegeben, als Ballhortensie ähneln die vielen, kleinen Blüten, die in großen...
ab 35,96 € *
Bauernhortensie-Hydrangea-macrocphylla-Early-Blue-D1 Bauernhortensie-Hydrangea-macrocphylla-Early-Blue-D1
Bauernhortensie 'Early Blue'®
Eine interessante Färbung aus Blau- und Lilatönen bieten die Blüten der Bauernhortensie 'Early Blue'® , die sich mit jeder neuen Blüte einzigartig ausgestaltet. Jede der ballförmigen Blüten ist ein farbliches Unikat und beginnt, wie der...
ab 35,96 € *
1 von 2

Hortensien, eigentlich im Osten Asiens und Nordamerika heimisch, sind wohl die Königinnen der Gartenpflanzen und genießen heute auch in europäischen Gärten einen hohen Stellenwert. Das belegt bereits der Name Hortensien, denn dieser ist abgeleitet aus dem lateinischen Wort für Garten (=Hortus). Die farbenfrohen Pflanzen aus der Familie der Hortensiengewächse (Hydrangeaceae) besitzen einen kompakten Wuchs, wobei Wildformen selten eine Höhe von über zwei Metern erreichen.

Wo liegen die Unterschiede?

Hydrangea macrophylla

Die meisten Menschen denken bei Hortensien an die Macrophylla-Arten. Diese gibt es mit ball- oder tellerförmigen Blüten und seit einigen Jahren nicht mehr nur mit grünen, sondern auch mit schwarzen oder gefleckten Stielen. Selbst bei den Blüten sind längst nicht mehr nur die klassischen Farben Rot, Rosa, Blau und Weiß erhältlich. Viele Hortensien wechseln innerhalb der Blütezeit mehrfach die Farbgebung. So kann es sein, das die Blüte rosa aufgeht, sich zum Höhepunkt in ein Bordeauxrot färbt und im Verblühen ins Grünliche wechselt. Einige neue Züchtungen sind sogar von Blühbeginn an mehrfarbig, einige mit gewellten Blütenblättern, andere eher sternförmig, manche sogar gefüllt. Durch Selektion und Kreuzung wurde so aus mancher natürlichen Mutation eine ganz bezaubernde Sorte. Die Macrophylla-Hortensien sind in der Wuchshöhe von 50 cm bis zu 1,2 m zu finden.

Hydrangea paniculata

Rispenhortensien werden mit gut 2,5 Meter je nach Sorte deutlich größer. Die Blüten dieser dekorativen Hortensien sind in rispigen, teilweise sehr großen Trugdolden angeordnet. Farblich decken sie überwiegend das Spektrum um Weiß, Beige, Lime, Rosa, Pink und Bordeauxrot ab. Die zahllosen Einzelblüten drängen sich dicht aneinander und ergeben so eine wahre Blütensymphonie. Diese Hortensien sind wegen ihrer Wuchshöhe ideal für Blütenhecken oder auch solitäre Einzelstellung. Sie fallen während der Blütezeit im späten Sommer bis in den Spätherbst hinein besonders prächtig auf.

Die Form der Blütendolde ist bei Rispenhortensien oft rundlich, meistens aber eher pyramidal. Besonders schön sieht es aus, wenn man die einzelnen Blüten der Dolde abschneidet und über den gedeckten Tisch streut. Sie trocknen irgendwann ein und machen zum Glück keine Flecken.

Rispenhortensie-Hydrangea-paniculata

Hydrangea petiolaris

Dann haben wir noch die Kletterhortensien. Sie braucht für den Halt ihre Haftwurzeln. Dadurch sind diese Hortensien eher grobe Kletterer, denn so fein und filigran wie eine Clematis können sich diese Hortensien nicht um ein kunstvoll geschmiedetes Meisterstück winden. Sie erreichen mühelos Höhen von 5-6 Metern. Wenn sie gut versorgt sind, sind die Blätter dunkelgrün. Hellgrüne oder sogar gelbliche Blätter sind ein klares Anzeichen von Hunger. Hier sollte zeitnah ein hochwertiger Dünger gegeben werden. Natürlich nur in der angegebenen Dosierung. Wer hier denkt seinen Hortensien etwas besonders Gutes zu tun und die doppelte Dosierung gibt, wird in der Regel böse bestraft. Die Blüten der Kletterhortensien erreichen problemlos die Größe eines üppigen Pizzatellers. Farblich zeigen sie sich vornehmlich weiß bis cremefarben.

Die Kletterhortensie ist wie alle anderen Hortensien sommergrün. Im Frühjahr werden die Blattknospen immer dicker und größer bis sie dann an einem sonnigen Tag aufbrechen und langsam beginnen die Blätter herauszuschieben und zu öffnen. Dieses Schauspiel ist bei den Kletterhortensien am schönsten. Die anderen Hortensien machen das zwar ähnlich, nur wirkt es bei Ihnen nicht so spektakulär.

Der beste Standort für Hortensien

Den idealen Standort finden die relativ unempfindlichen Hortensien auf feuchten, humusreichen und nicht zu stark kalkhaltigen Böden. An kargen Standorten ist ihr Erscheinungsbild oft kümmerlich und ziemlich blass. Der pH-Wert des Bodens liegt idealerweise zwischen 4,5 und 6. Wer solchen Boden nicht von Natur aus hat, hilft sich einfach mit Rhododendronerde weiter. Da ist in der Regel für 8 Wochen alles drin, was Hortensien brauchen. An einem geschützten Plätzchen, je nach Sorte im Halbschatten oder auch in voller Sonne, gedeihen Hortensien am besten und belohnen das mit farbenfrohen, leuchtenden Blüten und dichtem Laub.

Bauernhortensie-Hydrangea-macrophylla

Nicht mit dem Wasser sparen

Während der Blüte möchte alle Hortensien gerne sehr viel trinken, sie haben dann besonders viel Durst und sollten nicht im Wasserkonsum beschränkt werden. Das quittieren sie kurzfristig mit eintrocknenden Blüten.  Wenn sie verlangen, sollte prompt geliefert werden, sonst ist die Show frühzeitig beendet und Du musst ein Jahr warten, bevor Du Dich wieder an der Blütenpracht Deiner Hortensien ergötzen kannst.

Wann und wie muss ich meine Hortensien zurückschneiden?

Der Rückschnitt findet bei Hortensien in der Regel einmal jährlich unmittelbar nach der Blüte statt. Sowohl Ball- als auch Rispenhortensien bilden ihre Blüten nur an neuem Holz aus, ohne Rückschnitt verkahlen sie im Inneren und verlieren ihren kompakten Wuchs. Alle alten Blütentriebe können bis auf zwei Augen entfernt werden. Bei starkem Rückschnitt im Frühjahr schaffen es die meisten Hortensien nicht mehr, noch Blüten auszubilden und blühen so erst im folgenden Jahr wieder in gewohnter Pracht. Übrigens: Die Qualitätsunterschiede sind teilweise enorm, deshalb solltest Du Deine Hortensien in bester Baumschulqualität vom Fachmann kaufen - Bei Blumeroo.

Hortensien,  eigentlich im Osten Asiens und Nordamerika heimisch, sind wohl die Königinnen der Gartenpflanzen und genießen heute auch in europäischen Gärten einen hohen Stellenwert. Das... mehr erfahren »
Fenster schließen
Hortensien (Hydrangea) - Die Königin der Gartenpflanzen

Hortensien, eigentlich im Osten Asiens und Nordamerika heimisch, sind wohl die Königinnen der Gartenpflanzen und genießen heute auch in europäischen Gärten einen hohen Stellenwert. Das belegt bereits der Name Hortensien, denn dieser ist abgeleitet aus dem lateinischen Wort für Garten (=Hortus). Die farbenfrohen Pflanzen aus der Familie der Hortensiengewächse (Hydrangeaceae) besitzen einen kompakten Wuchs, wobei Wildformen selten eine Höhe von über zwei Metern erreichen.

Wo liegen die Unterschiede?

Hydrangea macrophylla

Die meisten Menschen denken bei Hortensien an die Macrophylla-Arten. Diese gibt es mit ball- oder tellerförmigen Blüten und seit einigen Jahren nicht mehr nur mit grünen, sondern auch mit schwarzen oder gefleckten Stielen. Selbst bei den Blüten sind längst nicht mehr nur die klassischen Farben Rot, Rosa, Blau und Weiß erhältlich. Viele Hortensien wechseln innerhalb der Blütezeit mehrfach die Farbgebung. So kann es sein, das die Blüte rosa aufgeht, sich zum Höhepunkt in ein Bordeauxrot färbt und im Verblühen ins Grünliche wechselt. Einige neue Züchtungen sind sogar von Blühbeginn an mehrfarbig, einige mit gewellten Blütenblättern, andere eher sternförmig, manche sogar gefüllt. Durch Selektion und Kreuzung wurde so aus mancher natürlichen Mutation eine ganz bezaubernde Sorte. Die Macrophylla-Hortensien sind in der Wuchshöhe von 50 cm bis zu 1,2 m zu finden.

Hydrangea paniculata

Rispenhortensien werden mit gut 2,5 Meter je nach Sorte deutlich größer. Die Blüten dieser dekorativen Hortensien sind in rispigen, teilweise sehr großen Trugdolden angeordnet. Farblich decken sie überwiegend das Spektrum um Weiß, Beige, Lime, Rosa, Pink und Bordeauxrot ab. Die zahllosen Einzelblüten drängen sich dicht aneinander und ergeben so eine wahre Blütensymphonie. Diese Hortensien sind wegen ihrer Wuchshöhe ideal für Blütenhecken oder auch solitäre Einzelstellung. Sie fallen während der Blütezeit im späten Sommer bis in den Spätherbst hinein besonders prächtig auf.

Die Form der Blütendolde ist bei Rispenhortensien oft rundlich, meistens aber eher pyramidal. Besonders schön sieht es aus, wenn man die einzelnen Blüten der Dolde abschneidet und über den gedeckten Tisch streut. Sie trocknen irgendwann ein und machen zum Glück keine Flecken.

Rispenhortensie-Hydrangea-paniculata

Hydrangea petiolaris

Dann haben wir noch die Kletterhortensien. Sie braucht für den Halt ihre Haftwurzeln. Dadurch sind diese Hortensien eher grobe Kletterer, denn so fein und filigran wie eine Clematis können sich diese Hortensien nicht um ein kunstvoll geschmiedetes Meisterstück winden. Sie erreichen mühelos Höhen von 5-6 Metern. Wenn sie gut versorgt sind, sind die Blätter dunkelgrün. Hellgrüne oder sogar gelbliche Blätter sind ein klares Anzeichen von Hunger. Hier sollte zeitnah ein hochwertiger Dünger gegeben werden. Natürlich nur in der angegebenen Dosierung. Wer hier denkt seinen Hortensien etwas besonders Gutes zu tun und die doppelte Dosierung gibt, wird in der Regel böse bestraft. Die Blüten der Kletterhortensien erreichen problemlos die Größe eines üppigen Pizzatellers. Farblich zeigen sie sich vornehmlich weiß bis cremefarben.

Die Kletterhortensie ist wie alle anderen Hortensien sommergrün. Im Frühjahr werden die Blattknospen immer dicker und größer bis sie dann an einem sonnigen Tag aufbrechen und langsam beginnen die Blätter herauszuschieben und zu öffnen. Dieses Schauspiel ist bei den Kletterhortensien am schönsten. Die anderen Hortensien machen das zwar ähnlich, nur wirkt es bei Ihnen nicht so spektakulär.

Der beste Standort für Hortensien

Den idealen Standort finden die relativ unempfindlichen Hortensien auf feuchten, humusreichen und nicht zu stark kalkhaltigen Böden. An kargen Standorten ist ihr Erscheinungsbild oft kümmerlich und ziemlich blass. Der pH-Wert des Bodens liegt idealerweise zwischen 4,5 und 6. Wer solchen Boden nicht von Natur aus hat, hilft sich einfach mit Rhododendronerde weiter. Da ist in der Regel für 8 Wochen alles drin, was Hortensien brauchen. An einem geschützten Plätzchen, je nach Sorte im Halbschatten oder auch in voller Sonne, gedeihen Hortensien am besten und belohnen das mit farbenfrohen, leuchtenden Blüten und dichtem Laub.

Bauernhortensie-Hydrangea-macrophylla

Nicht mit dem Wasser sparen

Während der Blüte möchte alle Hortensien gerne sehr viel trinken, sie haben dann besonders viel Durst und sollten nicht im Wasserkonsum beschränkt werden. Das quittieren sie kurzfristig mit eintrocknenden Blüten.  Wenn sie verlangen, sollte prompt geliefert werden, sonst ist die Show frühzeitig beendet und Du musst ein Jahr warten, bevor Du Dich wieder an der Blütenpracht Deiner Hortensien ergötzen kannst.

Wann und wie muss ich meine Hortensien zurückschneiden?

Der Rückschnitt findet bei Hortensien in der Regel einmal jährlich unmittelbar nach der Blüte statt. Sowohl Ball- als auch Rispenhortensien bilden ihre Blüten nur an neuem Holz aus, ohne Rückschnitt verkahlen sie im Inneren und verlieren ihren kompakten Wuchs. Alle alten Blütentriebe können bis auf zwei Augen entfernt werden. Bei starkem Rückschnitt im Frühjahr schaffen es die meisten Hortensien nicht mehr, noch Blüten auszubilden und blühen so erst im folgenden Jahr wieder in gewohnter Pracht. Übrigens: Die Qualitätsunterschiede sind teilweise enorm, deshalb solltest Du Deine Hortensien in bester Baumschulqualität vom Fachmann kaufen - Bei Blumeroo.

Das hast Du Dir zuletzt angesehen