Sicher einkaufen dank SSL
Direkt vom Erzeuger
Blitzschneller Versand
30 Tage Geld-zurück
Direkt vom Erzeuger
Sicher einkaufen dank SSL
30 Tage Geld-zurück
Direkt vom Erzeuger
30 Tage Geld-zurück

Weintrauben (Vitis) aus dem eigenen Garten ernten


1 von 2
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Weinrebe-Vitis-vinifera-Phönix-D2
Weinrebe Vitis vinifera 'Phönix'
Die Sorte 'Phönix' ist eine der bekanntesten Neulinge aus der deutschen Pfalz und erfreut sich nicht ohne Grund immer größerer Beliebtheit. Knackig frisch erweisen sich die grün-gelben Beeren als idealer Kandidat für die Weinherstellung...
ab 13,46 € *
Weinrebe-Vitis-vinifera-Piroschka-D1
Weinrebe Vitis vinifera 'Piroschka'®
Der Name 'Piroschka®' könnte vielen Winzern ein Begriff sein, denn die Weinrebe ist bekannt für den einzigartigen Geschmack ihrer rosaroten Trauben, die sich ab September zeigen. Neben ihrer besonderen Eignung für Weine sind die Früchte...
ab 13,46 € *
Weinrebe-Vitis-vinifera-Romulus-D2
Weinrebe Vitis vinifera 'Romulus'
Sonne pur ist das Motto der Weinrebe 'Romulus' und klettert an einen sonnigen Platz die Hauswand oder das Spalier in Rekordzeit hinauf. So schafft sie es mit ihren grazilen Ranken auf eine Höhe von bis zu drei Metern. Nach der eher...
ab 13,46 € *
Weinrebe-Vitis-vinifera-Centuri-D1
Weinrebe Vitis vinifera 'Centuri'
'Centuri' ist mit seinen kernlosen, dunkelblauen Trauben eine echte Liebhaber-Sorte, die auch gut bei den Kleinen ankommt. Sie ist die Neue aus Kanada, welche ab September mit einer reichhaltigen Ernte begeistert. Die Früchte der...
ab 13,46 € *
Weinrebe-Vitis-vinifera-Bianca-D2
Weinrebe Vitis vinifera 'Bianca'
Wer nicht auf seine Weintrauben warten möchte, pflanzt sich die Weinrebe 'Bianca' in den Garten, denn diese begeistern schon ab August mit einer üppigen Ernte. Die grün-gelben Früchte besitzen ein süßes Aroma, welches durch eine leicht...
ab 13,46 € *
Weinrebe-Vitis-vinifera-Nero-D1
Weinrebe Vitis vinifera 'Nero'
Groß und dunkelblau sind die Beeren der Weinrebe 'Nero', die sich im September in großer Zahl an den schlingenden Ranke präsentieren. Vorher zieren allerdings kleine, weiße Blüten die Pflanze, die sich den Platz mit den herzförmigen,...
ab 13,46 € *
Weinrebe-Vitis-vinifera-Vanessa-D1
Weinrebe Vitis vinifera 'Vanessa'
Die Weintrauben der Sorte 'Vanessa' gehören zu den kernlosen Früchten, die sich durch ihren süßen Eigengeschmack bei Jung und Alt einer hohen Beliebtheit erfreuen. Die rosarote Ernte kann ab September beginnen, wenn nicht schon die...
ab 13,46 € *
Weinrebe-Vitis-vinifera-Erdbeertraube-D1
Weinrebe 'Erdbeertraube'
Die Weinrebe 'Erdbeertraube' hat ihren Namen nicht von ungefähr, denn geht man mit der Nase näher an die reifen, blauen Früchte, verströmen diese einen intensiven Walderdbeeren-Duft. Auch dem süßen Geschmack kann man nur schwer...
ab 13,46 € *
Weinrebe-Vitis-vinifera-Himrod-D2
Weinrebe Vitis 'Himrod'
Diese Kreuzung aus den altbekannten Sorten 'Ontario' und 'Sultana' trägt im September zahlreiche, weißgelbe Trauben, die durch ihren intensiv süßen Geschmack überzeugen können. Zudem sind die Beeren der 'Himrod' kernlos, was das...
ab 13,46 € *
Weinrebe-Vitis-vinifera-Datteltraube-D1
Weinrebe 'Datteltraube'
Wie? Weintrauben, die nach Datteln schmecken? Im Gegensatz zur 'Erdbeertraube' ist hier nicht der Geschmack ausschlaggebend für den Namen, sondern die Form. Ab Mitte September können die blau-roten Früchte der Vitis 'Datteltraube'...
ab 13,46 € *
Weinrebe-Vitis-vinifera-Muskateller-D2
Weinrebe 'Muskateller'
Bereits ab August können die gelben Weintrauben der Sorte 'Muskateller' geerntet werden, die einen süß-säuerlichen Geschmack besitzen. Diese Weinrebe ist altbekannt und wird schon seit vielen Jahren angebaut. Sollten noch nicht alle...
ab 13,46 € *
Weinrebe-Vitis-vinifera-Millenium-D1
Weinrebe 'Millenium'
Die Trauben der 'Millenium' sind sonnig-gelb und kernarm, sodass auch Kinder Spaß am Naschen der leckeren, süßen Früchte haben. Ab September können die zahlreichen Trauben geerntet und direkt verzehrt oder in die Küche gebracht werden,...
ab 13,46 € *
1 von 2

Weinreben in bester Baumschulqualität

Weinreben (Vitis) bilden eine Pflanzengattung innerhalb der Familie der Weinrebengewächse (Vitaceae) und werden bereits seit der Antike zur Weinherstellung kultiviert. Die ersten Edelreben wurden vermutlich vor 7000 Jahren gezüchtet. Die Römer brachten die schmackhaften und sehr gesunden Weintrauben einst auch in deutsche Lande, bis heute werden Weintrauben mit großem Erfolg angebaut. Auch im eigenen Hausgarten können Weintrauben geerntet werden, die wärmeliebenden Weinreben stellen allerdings einige Ansprüche an den Standort. Zudem benötigen die kräftigen Kletterer eine geeignete Kletterhilfe, dank derer sie bis zu 10 Meter in die Höhe streben können. Für den Garten eignen sich Tafelreben sehr gut, da sie speziell für den Frischverzehr gezüchtet wurden. Diese Weintrauben sind etwas größer als die der Rebsorten für die Weinherstellung und bieten zudem den Vorteil, dass sie zumeist frei von Kernen sind. Dennoch lässt sich auch aus den Weintrauben der Tafelreben Wein herstellen.

Geschützter Standort ratsam

Am besten gedeihen Weinreben an warmen und geschützten Standorten mit viel Sonneneinstrahlung, hier lassen sich später die meisten und größten Weintrauben ernten. Tiefgründige, lockere und durchlässige Böden bieten gute Voraussetzungen, da sich hier keine Staunässe bilden kann. Die Bodenbeschaffenheit dagegen ist zweitrangig, Weinreben wachsen sowohl auf kalkhaltigen als auch auf sauren Böden.

Weinreben kaufen Weintrauben

Blütezeit abhängig vom Klima

Die Blütezeiten sind bei Weinreben stark abhängig von den klimatischen Bedingungen und variieren von Mitte Mai bis Mitte Juli. Gepflanzt werden können Weinreben vom Frühjahr bis zum Sommer, sofern es sich um Containerware handelt. Vor der Pflanzung muss der Boden großzügig aufgelockert werden. Achte darauf, dass die Veredelungsstelle oberhalb der Erdoberfläche liegt und die Pflanze zu den Seiten ausreichend Platz hat um sich zu entwickeln, nur dann kannst Du im Herbst reichlich Weintrauben ernten.

Weinreben düngen und pflegen

Als Dünger für Weinreben eignet sich Kompost, der im Frühjahr vorsichtig in den Boden eingearbeitet wird um die Wurzeln nicht zu beschädigen. Der größte Pflegeaufwand fällt bei Weinreben dem Schnitt und Aufbinden zu. Die Weintrauben bilden sich an den neuen Trieben des zweijährigen Holzes und dürfen deshalb nicht geschnitten werden. Da Weinreben nicht in der Lage sind ihr eigenes Gewicht zu stemmen, müssen die Triebe regelmäßig an der Kletterhilfe festgebunden werden. Im Jahr nach der Pflanzung entwickeln sich voraussichtlich mehrere Triebe, von denen der kräftigste ausgewählt und am Spalier befestigt wird. Alle anderen Triebe werden entfernt. Im darauf folgenden Frühjahr sucht man sich die vier bis fünf stärksten Triebe aus und bindet diese in der gewünschten Form am Spalier fest. In den Folgejahren sollten Weinreben sowohl im Frühjahr als auch im Sommer ausgelichtet werden.

Weinreben kaufen Strauch

Weinreben überwintern

Die wärmeliebenden Weinreben sollten vor allem in der Anfangszeit mit entsprechenden Maßnahmen vor der Kälte geschützt werden. Der Stamm wird bei neuen Pflanzen vor Frostbeginn mit etwas Kompost geschützt, im Frühjahr muss dieser Schutz aber wieder entfernt werden! Zusätzlich sollten die empfindlichen Jungpflanzen mit Tannenzweigen vor Frost geschützt werden.

Weintrauben ernten

Die Erntezeit variiert ähnlich wie die Blütezeit, die ersten Weintrauben lassen sich bei früh blühenden Sorten bereits im August ernten. Solche Sorten eignen sich allerdings nur für warme Regionen. In den meisten Gebieten in Deutschland sind spät blühende Sorten deutlich erfolgsversprechender bezüglich einer reichhaltigen Ernte. Diese Weintrauben sind Ende September / Anfang Oktober genussreif.

Weinreben in bester Baumschulqualität Weinreben (Vitis) bilden eine Pflanzengattung innerhalb der Familie der Weinrebengewächse (Vitaceae) und werden bereits seit der Antike zur Weinherstellung... mehr erfahren »
Fenster schließen
Weintrauben (Vitis) aus dem eigenen Garten ernten

Weinreben in bester Baumschulqualität

Weinreben (Vitis) bilden eine Pflanzengattung innerhalb der Familie der Weinrebengewächse (Vitaceae) und werden bereits seit der Antike zur Weinherstellung kultiviert. Die ersten Edelreben wurden vermutlich vor 7000 Jahren gezüchtet. Die Römer brachten die schmackhaften und sehr gesunden Weintrauben einst auch in deutsche Lande, bis heute werden Weintrauben mit großem Erfolg angebaut. Auch im eigenen Hausgarten können Weintrauben geerntet werden, die wärmeliebenden Weinreben stellen allerdings einige Ansprüche an den Standort. Zudem benötigen die kräftigen Kletterer eine geeignete Kletterhilfe, dank derer sie bis zu 10 Meter in die Höhe streben können. Für den Garten eignen sich Tafelreben sehr gut, da sie speziell für den Frischverzehr gezüchtet wurden. Diese Weintrauben sind etwas größer als die der Rebsorten für die Weinherstellung und bieten zudem den Vorteil, dass sie zumeist frei von Kernen sind. Dennoch lässt sich auch aus den Weintrauben der Tafelreben Wein herstellen.

Geschützter Standort ratsam

Am besten gedeihen Weinreben an warmen und geschützten Standorten mit viel Sonneneinstrahlung, hier lassen sich später die meisten und größten Weintrauben ernten. Tiefgründige, lockere und durchlässige Böden bieten gute Voraussetzungen, da sich hier keine Staunässe bilden kann. Die Bodenbeschaffenheit dagegen ist zweitrangig, Weinreben wachsen sowohl auf kalkhaltigen als auch auf sauren Böden.

Weinreben kaufen Weintrauben

Blütezeit abhängig vom Klima

Die Blütezeiten sind bei Weinreben stark abhängig von den klimatischen Bedingungen und variieren von Mitte Mai bis Mitte Juli. Gepflanzt werden können Weinreben vom Frühjahr bis zum Sommer, sofern es sich um Containerware handelt. Vor der Pflanzung muss der Boden großzügig aufgelockert werden. Achte darauf, dass die Veredelungsstelle oberhalb der Erdoberfläche liegt und die Pflanze zu den Seiten ausreichend Platz hat um sich zu entwickeln, nur dann kannst Du im Herbst reichlich Weintrauben ernten.

Weinreben düngen und pflegen

Als Dünger für Weinreben eignet sich Kompost, der im Frühjahr vorsichtig in den Boden eingearbeitet wird um die Wurzeln nicht zu beschädigen. Der größte Pflegeaufwand fällt bei Weinreben dem Schnitt und Aufbinden zu. Die Weintrauben bilden sich an den neuen Trieben des zweijährigen Holzes und dürfen deshalb nicht geschnitten werden. Da Weinreben nicht in der Lage sind ihr eigenes Gewicht zu stemmen, müssen die Triebe regelmäßig an der Kletterhilfe festgebunden werden. Im Jahr nach der Pflanzung entwickeln sich voraussichtlich mehrere Triebe, von denen der kräftigste ausgewählt und am Spalier befestigt wird. Alle anderen Triebe werden entfernt. Im darauf folgenden Frühjahr sucht man sich die vier bis fünf stärksten Triebe aus und bindet diese in der gewünschten Form am Spalier fest. In den Folgejahren sollten Weinreben sowohl im Frühjahr als auch im Sommer ausgelichtet werden.

Weinreben kaufen Strauch

Weinreben überwintern

Die wärmeliebenden Weinreben sollten vor allem in der Anfangszeit mit entsprechenden Maßnahmen vor der Kälte geschützt werden. Der Stamm wird bei neuen Pflanzen vor Frostbeginn mit etwas Kompost geschützt, im Frühjahr muss dieser Schutz aber wieder entfernt werden! Zusätzlich sollten die empfindlichen Jungpflanzen mit Tannenzweigen vor Frost geschützt werden.

Weintrauben ernten

Die Erntezeit variiert ähnlich wie die Blütezeit, die ersten Weintrauben lassen sich bei früh blühenden Sorten bereits im August ernten. Solche Sorten eignen sich allerdings nur für warme Regionen. In den meisten Gebieten in Deutschland sind spät blühende Sorten deutlich erfolgsversprechender bezüglich einer reichhaltigen Ernte. Diese Weintrauben sind Ende September / Anfang Oktober genussreif.

Das hast Du Dir zuletzt angesehen